Uttenreuth wird fahrradfreundlich

Bürgermeister Frederic Ruth und Nahmobilitätsbeauftragte Esther Schuck konnten sich über die Aufnahme von Uttenreuth in die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen (AGFK) freuen.

Jetzt hat die Kommune vier Jahre Zeit, die Handlungsvorschläge umzusetzen, um sich dann mit der begehrten Auszeichnung „Fahrradfreundliche Kommune in Bayern“ schmücken zu dürfen.

Lesen Sie den ganzen Artikel >hier.

Foto: Sonja Slowek

Termine

Aktuelles

Aktuelle NN-Presseartikel vom 2./3.10.2017:
Komfortable „Autobahnen“ für die Radler,
Ein langsamer Umstieg auf Elektrobusse ist sinnvoll und
StUB-Pläne in trockenen Tüchern

Artikel zur StUB "Erlangen rückt in Sichtweite" von Thomas Naumann >weiterlesen

Planungen für die StUB laufen im Hintergrund >weiterlesen

Esther Schuck wird zur ehrenamtlichen Fahrradbeauftragten für Uttenreuth ernannt >weiterlesen

Fahrradachse Schwabachtal: Hier lässt und muss sich viel verbessern >weiterlesen

Westumfahrung Neunkirchen: Mehr als 1.400 Einwendungen >weiterlesen

Aktionsbündnis "Verkehrskonzept Erlangen" macht Verbesserungsvorschläge zum Straßen-Vorrang-Netz >hier lesen

Fahrradfreundliche Stadt: Eine Radtour der BI durch Mannheim am 19.03.2107 >hier lesen

Westumfahrung Neunkirchen: Offener Brief an die Marktgemeinderäte und BM Richter von Neunkirchen >hier lesen

Westumfahrung Neunkirchen: Fernsehbericht vom 8.02.2017 in der Frankenschau im BR >anschauen

Westumfahrung Neunkirchen: Planfeststellung läuft >weiterlesen

BI und VCD testen Strecke "Erlangen" - "Nbg, Am Wegfeld" - "Nbg, Zentrum" mit Buslinie 30  und Straßenbahnlinie 4 >weiterlesen

Eröffnung der Straßenbahnverlängerung der Linie 4 bis "Nbg.-Am Wegfeld" am 10.12.2016 >weiterlesen

Mit Linie 30 umsteigefrei bis zum Flughafen Nbg >weiterlesen

Ehrenvorsitzender Dr. Rainer Klar und Vorstandsvorsitzende Esther Schuck erhielten am 16.7.2016 vom BUND die Reichswaldmedaille >weiterlesen

Radfahrerzählung Uttenreuth in 06/2016 >weiterlesen

Kooperation mit CarSharing Erlangen mit ermäßigten Konditionen für BI-Mitglieder >weiterlesen

Radschnellwege in der Region >weiterlesen