Exkursion Kassel

Am 16.3.2013 hat die BI eine Exkursion nach Kassel unternommen. Dort konnte sie gelungene Beispiele für Lösungen eines effektiven Stadtbahnbetriebs besichtigen. Genannt seien hier Steuerung des Verkehrs durch Telematik, Engstellen und kurze Wege beim Umsteigen.

Übergang von der eigenen Trasse auf eine gemeinsame Trasse mit dem Individualverkehr
Der kurze Film zeigt, wie die Straßenbahn durch Lichtsignale geregelt auf die gemeinsame Trasse geführt wird.
Auf dieser Strecke (B7, Kassel, Leipziger Straße, siehe  Openstreetmap oder Google Maps) verkehren ca. 18000 Fahrzeuge/Tag. Verkehrssimulationen und dann auch die Praxis haben gezeigt, dass durch diese Maßnahme keine Reduzierung der Trassenkapazität stattgefunden hat. Diese wird meist durch die Kreuzungen bestimmt.

Termine

  • 29. November 2015 - 16:20

    So., 26.05. und 02.06.2019, 14:00 – 18:00, Sonntagsspaziergänge mit Informationen des Bündnisses gegen die Ortsumfahrung Dormitz am Rosenbacher Berg
    Mi., 03.07.2019 20:00, Rathaus Buckenhof, Arbeitstreffen